JahresThema 12024HE

In Kooperation mit dem SpeicherLeute e.V., strahlwerk, QUEER!WIRHIER. und der STRAZE (Greifswald) hat der Kalkbrennerei Verein ein Jahresthema ausgerufen.

1924 veröffentlichte André Breton das Manifeste du Surréalisme, es wurde die theoretische Grundlage der surrealistischen Bewegung. Mit dem Jahresthema Wirklichkeiten werden wir darauf Bezug nehmen.

Veranstaltungen

  • Plakatwerkstatt

    Plakatwerkstatt

    In dieser Plakatwerkstatt entstehen mit der Potsdamer Künstlerin Nora Fritz künstlerische Plakat-Entürfe und Bildelemente für Veranstaltungen der zweiten Jahreshälfte. Der Workshop ist offen für alle Gestaltungs- und Kunstinteressierte. 1924 veröffentlichte André Breton das Manifeste du Surréalisme, es wurde die theoretische Grundlage der surrealistischen Bewegung. Mit dem Jahresthem Wirklichkeiten werden wir darauf Bezug nehmen. Welche Wirklichkeiten…

    Weiterlesen: Plakatwerkstatt
  • REEALITY

    REEALITY

    REEALITY beschäftigt sich mit „Wirklichkeits-Wahrheitsfindung“ bzw. der subjektiven Sichtbarmachung von Wirklichkeit durch den Blick des Filmemachers, der Filmemacherin. Was ist Wirklichkeit, wie mache ich Sie sichtbar und wie stelle ich Sie infrage? Wer proklamiert die Wirklichkeit (die Wahrheit) für sich und mit welchen medialen Mitteln, sind Fragen die sich wie ein roter Faden durch das…

    Weiterlesen: REEALITY
  • „und jedes hologramm hoffnungsvoll zerschmettert“

    „und jedes hologramm hoffnungsvoll zerschmettert“

    Die Lyrik von Tobias Reußwig ist eine Versuchsanordnung: Wissen und Erinnerung, präpariert auf Objektträgern und projiziert auf den rissigen Beton leerstehender Plattenbauten, werden übereinander gelegt und verschoben, bis sich die Interferenzmuster zeigen. Ideen dringen durch Nadellöcher in die camera obscura menschlicher Schädel underscheinen umgekehrt auf deren konkaven Rückwänden. Es ist eine in Helices erfolgende Suchbewegung,…

    Weiterlesen: „und jedes hologramm hoffnungsvoll zerschmettert“
  • Queere Surrealist*innen

    Queere Surrealist*innen

    Elsa von Loringhoven – in Swinemünde geboren – war eine Pionierin des Surrealen, und zählt genau genommen zum Dadaismus. Diese dem Surrealismus vorangegangene Kunstrichtung war bestimmend für die surrealistische Bewegung und führte unmittelbar zu surrealistischen Ideen und künstlerischen Ausdrucksweisen. Plakatausstellung „Queere Surrealist*innen“ in Schaufenstern der Altstadt von Stralsund Zum Jahresthema „Wirklichkeiten – 100 Jahre Surrealismus“…

    Weiterlesen: Queere Surrealist*innen

Neues Rund um die Initative

Haus

  • HauptEingangsTür

    HauptEingangsTür

    Der erste Meilenstein des Sanierungsabschnittes ist erreicht. Es gibt wieder eine neue Eingangstür. Natürlich ist diese Tür noch nicht fertig. Es fehlen viele Details wie Drückgarnituren, Türklingel und auch die finale Oberfläche. Doch auch schon in diesem Zustand ist zu sehen, wie wichtig die Eingangstür für die Wahrnehmung der Architektur des Gebäudes ist. Nochmals vielen…


  • WerkStattBesuch

    WerkStattBesuch

    Die neue Eingangstür ist beinahe fertig, deshalb war es an der Zeit, diese zu besuchen. Die Werkstatt von Clemens Pawelsky liegt am Rande von Greifswald, dementsprechend ist die Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln etwas zeitraubend. Aber Sonnenschein und die frische Luft am Stadtrand haben den Ausflug am Ende angenehm gemacht. Im Zuge der Besichtigung wurden…


Garten

  • ModellBau vom SenkGarten

    ModellBau vom SenkGarten

    Diese Modellanlage macht die groben Strukturen des Senkgartens erlebbar. Dieser Gartenabschnitt nimmt die klassizistischen Formen des Hauptgebäudes auf und nutzt Architektur zur Gartengliederung. Die Überreste des zentralen Springbrunnens wurden durch eine Plattform gesichert, und es wurden einige Zugeständnisse zur aktuellen Nutzung wie die Sandebene oder die dauerhafte Bühnenfläche gemacht. Zukünftig wird sich dieser Gartenabschnitt durch…


  • TrauerBlutBuche

    TrauerBlutBuche

    Vor einem Jahr… Ein Jahr ist es nun bald her, dass die Trauerblutbuche ins Haus gefallen ist. Der Grund dafür war einer der ersten großen Stürme und der schlechte Zustand des Wurzelwerks. Schon im Jahr 12016 HE ist aufgefallen, dass einer der großen Buchenschädlinge sich am Baumstamm gezeigt hat. Der Riesenporling, Meripilus giganteus, ist ein…


  • ReaktivierungKüchengarten

    ReaktivierungKüchengarten

    Der Küchengarten wird im Frühjahr 12023 HE wieder reaktiviert. Zur Freude von Vincenz haben sich wieder zwei Personen gefunden, die ihn bestellen wollen. Wenn alles gut geht, ist damit die Pflege dieses Gartenabschnitts für das kommende Jahr gesichert.


Miteinander

  • Neuigkeit vom Ajuku e.V.

    Wie ihr wisst, sind wir seit dem Jahr 2016 ein Teil des Projekts “Villa Kalkbrennerei“. Damals waren wir bereits mehrere Jahre dabei, ein Objekt in Stralsund zu suchen, um unseren Traum eines selbstverwalteten alternativen Jugendzentrums zu verwirklichen. An diesen Prozess können sich sicherlich noch einige von euch erinnern. Dann ergab sich die Chance, dass wir…


  • JahresRückBlick Kalkbrennerei Verein

    Liebe Mitwirkende und alle, die uns unterstützen,liebe Freundinnen des Kalkbrennerei e.V., das nun hinter uns liegende Jahr war voll der vielfältigsten Aktivitäten. Unter dem Motto „ANASYRMA – 25 Jahre Entdeckung der Klitoris“ haben wir nicht nur erstmals einen übergeordneten thematischen Rahmen für unsere Veranstaltungen gesetzt, sondern auch in erweitertem Maße mit anderen Vereinen und kulturellen…


  • Jahresthema 12024 HE

    Jahresthema 12024 HE

    Am 28.Oktober haben wir zu einem Planungstreffen eingeladen, um ein Jahresthema für das kommende Jahr zu finden. Es standen verschiedene Themen zur Auswahl wie Pazifismus, Eigentum, Surrealismus und Wirklichkeiten. Es konnten einige Engagierte der Einladung folgen, und so haben wir zusammen mit dem SpeicherLeute e.V., dem strahlwerk, QUEER!WIR HIER. und der STRAZE (Greifswald) ein gemeinsames…